Konfessioneller Religionsunterricht

Nach dem aargauischen Schulgesetz vom 17. März 1981, §72 sind öffentlich-rechtlich anerkannten Religionsgemeinschaften für den konfessionellen Religionsunterricht Raum und Zeit in der Schule zur Verfügung zu stellen.

Dieser Paragraph schliesst nicht aus, dass er in einen Zielkonflikt mit den Blockzeiten geraten kann. Zeit und Raum sind nach wie vor garantiert, rutschen aber aus stundenplantechnischen Gründen in Zeitzonen, die einen KRU erschweren können.

Dieser konfessionelle Religionsunterricht steht in der alleinigen Verantwortung der jeweiligen Religionsgemeinschaft.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.