Verkehrsunterricht

Für die Durchführung des Verkehrsunterrichts im Kindergarten und an der Volksschule ist die Kantonspolizei zuständig:

Verkehrsunterricht an den Schulen und Kindergärten der Repol unteres Fricktal

Die Verkehrsinstruktoren der Repol unteres Fricktal sind das ganze Jahr an allen Schulen präventiv unterwegs.

  • Im Kindergarten erklären wir den Kleinen das erste ABC der Strasse. Weisen sie auf Gefahren hin und erklären Ihnen wie man sicher über den Fussgängerstreifen geht. WARTE- LUEGE- LOOSE- LAUFE
  • In der ersten Klasse geht es dann weiter mit dem Thema: Schulweg, Sichtbarkeit und Ampel.
  • In der zweiten Klasse erarbeiten wir die Themen: Velobestandteile, Helmtest, Signalformen, FäG (Fahrzeugähnliche Geräte)
  • In der dritten Klasse bestimmt schon das Thema Velo den Unterricht: Vortrittsrecht, Vignette (Versicherung.), Signale, Regeltest, dies in Vorbereitung auf die Veloprüfung in der vierten Klasse.
  • Wir haben einen Velo-Geschicklichkeitsparcours zusammengestellt, welcher bei den Kindern und Lehrer/innen grossen Anklang findet.
  • Zu Beginn des Schuljahres arbeiten wir auch präventiv mit den Kindern auf der Strasse. Bei der „Aktion Schulbeginn“ kann man uns im Dorf antreffen. Wir halten am Fussgängerstreifen die Autos an und danken dem Fahrer für das Halten am Fussgängerstreifen mit einem Scheibenreinigungsset.
  • Im Weitern führen wir Verkehrsnacherziehung durch und arbeiten auch präventiv an der Oberstufe, referieren auf Wunsch an Elternabenden oder helfen an Anlässen wie Ferienspass oder sonstigen Aktionen immer gerne mit.
Eure Verkehrsinstruktoren der Regionalpolizei unteres Fricktal

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.